Šik, Ota


Šik, Ota
► (1919-93) Político y economista checo, de nacionalidad suiza. Algunas de sus obras son: La tercera vía (1972) y Democracia económica humana (1979). Su pensamiento intenta una síntesis de la planificación central socialista con la economía de mercado.

Enciclopedia Universal. 2012.

Mira otros diccionarios:

  • Sik, Ota — ▪ 2005       Czech economist (b. Sept. 11, 1919, Plzen, Czech. d. Aug. 22, 2004, Sankt Gallen, Switz.), laid the economic groundwork for the reforms of the Prague Spring of 1968. By proposing a “third way” between free market capitalism and a… …   Universalium

  • Šik — Šik, Ota …   Enciclopedia Universal

  • Ota Sik — Ota Šik (* 11. September 1919 in Pilsen; † 22. August 2004 in St. Gallen) war ein tschechisch schweizerischer Maler und Wirtschaftswissenschaftler. Berühmt wurde er als der Schöpfer der Wirtschaftsreformen des Prager Frühlings, die auch unter der …   Deutsch Wikipedia

  • Ota Šik — (September 11, 1919 – August 22, 2004) was a Czech economist and politician. He was the man behind the New Economic Model (economy liberalization plan) and was one of the key figures in the Prague Spring. Contents 1 Early years 2 Political career …   Wikipedia

  • ŠIK (O.) — ŠIK OTA (1919 ) Né à Plze face= EU Caron ゴ, Ota Šik est d’abord technicien dans l’industrie électrique. En 1940, il adhère au Parti communiste tchécoslovaque (P.C.T.) et connaît la déportation à Mauthausen, où il restera cinq ans sans cesser de… …   Encyclopédie Universelle

  • Šik — ist der Familienname von: Miroslav Šik (* 1953), Schweizer Architekt Ota Šik (1919–2004), tschechisch schweizerischer Maler und Wirtschaftswissenschaftler …   Deutsch Wikipedia

  • Ota Šik — (* 11. September 1919 in Pilsen; † 22. August 2004 in St. Gallen) war ein tschechisch schweizerischer Maler und Wirtschaftswissenschaftler. Berühmt wurde er als der Schöpfer der Wirtschaftsreformen des Prager Frühlings, die auch unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Šik —   [ʃik], Ota, schweizerischer (seit 1983) Wirtschaftswissenschaftler tschechischer Herkunft, * Pilsen 11. 9. 1919; war 1940 45 im KZ Mauthausen; seit 1953 Professor, 1962 69 Direktor des Wirtschaftsinstituts der Akademie der Wissenschaften und… …   Universal-Lexikon

  • Sik — Šik ist der Familienname von: Miroslav Šik (* 1953), Schweizer Architekt Ota Šik (1919–2004), tschechisch schweizerischer Maler und Wirtschaftswissenschaftler S.i.K. ist der Name einer deutschen Punkband, siehe S.i.K.. Dies …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sik — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.